Medaille bei den HMM AK 35 Damen

Am 10. und 11. September wurden die Final 8 im GC Buxtehude ausgespielt.

Eine Einspielrunde vorab erwies sich als unverzichtbar, gab es doch wegen der Neugestaltung einiger Löcher und der neuen Grüns weder Abschlagstafeln noch Birdiebücher.

Das Wetter war hervorragend und das Team war bester Dinge.

Für die Mannschaft traten Isabell von Wilcke, Tini Donath, Steffi Burschberg, Martina Griefahn, Ulrike Denkner und Andrea Pflugmacher an.
Unterstützt wurden wir an beiden Tagen von Silke Weirup, die als Caddy im Einzel unverzichtbar war.

Leider stellten sich nur sechs Mannschaften der sportlichen Herausforderung: Falkenstein, Wendlohe, Holm, Hittfeld, Buchholz und Wentorf/Reinbek.
Die Mannschaften Treudelberg und Walddörfer zogen ihre Anmeldung zurück.

Am ersten Tag waren jeweils ein Vierer und zwei Einzel zu spielen.
Wir spielten vormittags gegen Bucholz und gewannen alle drei Runden. Am Nachmittag unterlagen wir den Holmern, die sehr knapp am 17. Loch zwei Spiele für sich entscheiden konnten und somit am nächsten Tag gegen Falkenstein um den Sieg kämpften.
Der 2. Tag begann mit zwei Vierern, in denen wir beide Punkte holten und fand seinen Höhepunkt in den vier Einzeln, die uns mit überlegenden Ergebnissen zur Bronzemedaille führten.
Wenig überraschend war der Sieg des GC Falkenstein vor dem Team des GC Holm, die es den Falkensteinern jedoch nicht einfach machten.
Die Stimmung aller Teams war hervorragend und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison.

Wir möchten uns auf diesem Weg bei unserem Trainer Florian Jahn für seine vielen wertvollen Tipps bedanken.
Ein weiterer Dank gilt allen Mitgliedern der Wendlohe für ihr Verständnis, dass der Platz an manchen Wochenenden für die Spiele verschiedener Mannschaften gesperrt war und zu Einschränkungen im Spielbetrieb führte.

UD
15.09.16