AK14 Jungen werden Vierter

Unsere Youngsters hatten sich während der Saison deutlich verbessert und so reichte der vierte Platz in der Norddeutschen Jugendliga, um sich für das große Ziel: Final 4 in Hamburg zu qualifizieren.

Im Halbfinale gab es wie erwartet eine Niederlage gegen den späteren Meister Falkenstein.

Am Sonntag hatten sich die Jungs viel vorgenommen. Es ging es gegen Buchholz um die angepeilte Bronzemedaille. Hier spielt der amtierende deutsche Meister AK14 Emil Albers (Hdcp. 0). Luke hatte die unlösbare Aufgabe, sah aber hervorragendes Golf von Emil. Somit war klar, dass aus den restlichen vier Partien drei gewonnen werden mussten. Jesper und Henry spielten tolles Golf und siegten im Vierer deutlich. Auch unser bester Spieler Leander siegte klar und so hofften alle, dass entweder Cosmo oder Paul den dritten Punkt beisteuern würden. Leider reichte es dann doch nicht.

Trotzdem kann die Mannschaft um Kapitänin Silke Trulsen und Trainer Andy auf die abgelaufene Saison sehr stolz sein.

Die Leistung und der Zusammenhalt des Teams während der gesamten Saison machen Lust auf mehr in 2020.
  
ST