AK18 Jungen holen sensationell Silber.

Im Habfinale trat unser Team gegen das sehr starke Treudelberger Team, u. a. mit dem Hamburger Herrenmeister Luca Fischer, Handicap -1 und ihrem Star Jan Nebe, Handicap +2 an.

Das Final 4 wird als Lochspiel mit einem Klassischen Vierer und vier Einzeln ausgetragen.

Im Vierer trat Treudelberg im Vierer aus organisatorischen Gründen nicht an, so dass nach Bastis frühem Sieg und Mikkels hoher Führung (4 auf nach 12 Löchern) die Tür zum Finale unerwartet ganz weit offen stand. Louis und Mark hatten gegen Luca und Jan leider keine Chance.

Mit einer Dormie-3-Führung schien der Sieg Formsache. Doch der Gegner kämpfte sich bis auf die letzte Bahn. Hier sicherte Mikkel mit zwei tollen Schlägen und einem sicheren Par den Erfolg.

Am Sonntag kam dann mit Falkenstein ein übermächtiger Gegner. Alle Jungen haben Handicaps zwischen +1 und - 4. Die Parole hieß daher: „Spaß haben und lernen !“ Am Ende wurden die Falkensteiner mit 3,5 : 1,5 verdienter Hamburger Meister.

Trainer Andy Jolly und Kapitän Sven Trulsen waren mächtig stolz auf die Leistung und den Teamgeist der Truppe.

Ein besonderer Dank geht an Andy, der alle 3 Jungen-Mannschaften in Hittfeld betreute.

ST