Brand auf der Driving Range

Liebe Mitglieder des GC Hamburg Wendlohe e. V.,

viele von Ihnen werden die neuesten Nachrichten bereits aus der Presse erfahren haben, jedoch möchten wir Ihnen auf diesem Wege mitteilen, dass in der vergangenen Nacht die Abschlagshütten auf der Driving Range fast vollständig abgebrannt sind. Es gibt zum Glück keine Personenschäden.

Anders als in einigen Berichten der Presse dargestellt, handelt es sich nicht um einen Brand in einer “Lagerhalle”. Es brannten ausschließlich die Gebäude auf der Driving Range, private Golfausrüstungen oder Eigentum von Mitgliedern sind nicht betroffen.

Das beigefügte Foto zeigt den Zustand am heutigen Morgen. Sie können erkennen, dass die Abschlagshütte bis an das Gebäude mit den Abschlagsplätzen der Pros niedergebrannt ist. Die Schadensursache steht zur Zeit noch nicht fest.

Das Ereignis ist unserem Versicherer gemeldet worden, ein Zeitplan für die Wiederherrichtung der Anlage steht noch nicht fest. Zunächst ist die Ermittlung der Schadensursache durch die Experten der Feuerwehr und der Polizei die erste Priorität, bevor mit Aufräumarbeiten begonnen werden kann.

Wir weisen explizit darauf hin, dass die Brandstelle nicht betreten werden darf, solange die polizeilichen Ermittlungen nicht abgeschlossen sind.

Wir werden uns auf diesem Wege erneut mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn wir neue Informationen für Sie haben. Der Golfplatz ist ausschließlich witterungsbedingt gesperrt, alle übrigen Bereiche des Clubs und der Gastronomie jenseits der Driving Range arbeiten normal weiter.

Mit sportlichen Grüßen
Ihr
Christoph Lampe
Geschäftsführer