Final Four und Deutsche Mannschaftsmeisterschaft AK 50 Damen

Zwei anstrengende Wochenenden liegen hinter der AK 50 Damenmannschaft. Am 11. /12. September fand das Final Four im Golfclub Treudelberg statt. Durch die erfolgreichen Ligaspiele hatten sich die Wendloher Damen auf Platz 1 qualifiziert und stießen am Samstag auf die Falkensteinerinnen, die Platz 4 belegten. Aus den vier Einzelmatchplays gingen die Wendloherinnen erfolgreich hervor, sodass sie am Sonntag in zwei Vierermatchplays und vier Einzelmatchplays gegen die Damen aus Walddörfer um die Hamburger Meisterschaft spielten. Pünktlich zum Einsatz des Regens waren die Partien mit 4:2 entschieden und das AK 50 Damen Team holte den Titel „Hamburger Mannschaftsmeister 2021".

Nach zwei Erholungstagen ging es gleich weiter zum Golfclub Baden Hills bei Baden-Baden. Als beste zwei Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg qualifizierten sich die Wendlohe vor Hittfeld für die Teilnahme an der deutschen Mannschaftsmeisterschaft. Am Freitag, 17.9. wurden sechs Einzel-Zählspiele ausgespielt und die Gruppe der 15 teilnehmenden Mannschaften in zwei Gruppen eingeteilt. Nach den Zählspielen belegten die Wendloher Platz 7, lag also in der Gruppe, die um die deutsche Meisterschaft kämpfte. Am Samstag fanden jeweils ein Vierer-Matchplay und vier Einzel-Matchplays über zweimal 9 Löcher statt. Die ersten Gegnerinnen kamen vom Golfclub Krefeld und galten als Mitfavoritinnen. Leider ging das Spiel mit 3,5:1,5 verloren und der Traum vom Finale endete. Im Semifinale ging es gegen die Damen aus Leverkusen, die sich knapp mit 3 : 2 durchsetzen konnten. Für Sonntag blieb das Ziel zumindest ein Match zu gewinnen: diesmal gegen den Golfclub Wörthsee. Erst an dem neunten Loch und einem Par Putt war es geschafft und das letzte Match für uns entschieden. Das Ziel war zwar höhergesteckt, aber auch ein siebter Platz bei den deutschen Meisterschaften ist aller Ehren wert. Den Titel holte sich der gastgebende Club Baden Hills vor Westerwald. Die Favoritinnen aus Neuhof belegten Platz 3 und der Krefelder Golfclub Platz 4. Alle Ergebnisse sind auf der Seite des DGV nachzulesen.

Wir danken dem Club und David Britten für die Unterstützung.

Gaby Reisgen
21.09.2021