Hamburger Mannschaftsmeisterschaften

Einmal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze – Tolles Golf unserer AK 30 und AK 50 Mannschaften bei den Hamburger Meisterschaften.

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter unseren AK 30 und AK 50 Mannschaften. Am Treudelberg spielten sowohl die Damen als auch die Herren AK 30 um den Titel. Die Herren konnten sich hier in einem hochklassigen und eng geführten Match gegen das Team aus Hamburg-Holm am Ende mit 5:4 Punkten durchsetzen. Ein herzlicher Glückwunsch an das Team um Kapitän Kai Witte und Trainer Stuart McGregor.

Die Damen, die sich zunächst im Halbfinale noch dem überlegenen Walddörfer Team geschlagen geben mussten, konnten am Sonntag ebenfalls auftrumpfen und gewannen die Bronzemedaille. Ein herzlicher Glückwunsch an das Team um Kapitänin Silke Weirup.

Im Hamburger Golf Club fanden zeitgleich die Finalveranstaltungen der AK 50 statt. Nachdem die Damen um Kapitänin Gaby Reisgen am Sonnabend die Heimmannschaft aus Falkenstein mit 4:2 schlagen konnte, drehten die Walddörfer Damen am Sonntag das Ergebnis um. Nach einem 0:2 Rückstand in den morgendlichen Vierern, reichte es am Nachmittag zu einem ausgeglichenen 2:2 in den Einzeln. Der Hamburger Vizemeister ist damit das Team des GC Hamburg Wendlohe.

Bei den Herren AK 50 wurde es ein langer Tag. Das Team um Kapitän Reenald Koch konnte die Vierer gegen die Hausherren aus Falkenstein zwar stark mit 2:1 für sich entscheiden, doch am späten Nachmittag wurden die Schatten immer länger und die Herausforderungen immer größer. Mit zwei Matches, die erst auf der letzten Bahn entschieden wurden, ging es für alle Spieler bis ans Limit. Letztlich setzte sich der Heimvorteil durch und unser Team musste sich mit Platz 2 zufriedengeben. Ein herzlicher Glückwunsch dem Team und auch dem Trainer Stuart McGregor, der am Samstag in Falkenstein war, den Sonntag am Treudelberg. Wo der Schotte ist, ist das Gold. So scheint es jedenfalls dieses Mal gewesen zu sein.

Insgesamt ein tolles Wochenende für unsere Teams, der ganze Medaillensatz, alle Mannschaften auf dem Treppchen. Die Goldmedaille haben die AK 30 Herren dann noch standesgemäß auf der Clubhausterrasse bis in den späten Abend gefeiert. So wie es eben sein soll.

CLA
19.08.2019