Regelfrage der Woche

Der Ball eines Spielers liegt dicht an einem als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten großen Erdhaufen. Er will straflose Erleichterung in Anspruch nehmen, weil sein Schwung beim Schlag zum Grün behindert ist.

Seine Mitbewerber sind damit nicht einverstanden, weil der Ball des Spielers nicht in der als Boden in Ausbesserung gekennzeichneten Fläche liegt.

Wer hat Recht?

Das ist richtig.

Nach Regel 25-1a hat der Spieler auch dann Anspruch auf straflose Erleichterung, wenn der Stand oder der Raum des beabsichtigten Schwungs beeinträchtigt sind.

Das ist nicht richtig.

Nach Regel 25-1a hat der Spieler auch dann Anspruch auf straflose Erleichterung, wenn der Stand oder der Raum des beabsichtigten Schwungs beeinträchtigt sind.

Nach Regel 25-1a hat der Spieler auch dann Anspruch auf straflose Erleichterung, wenn der Stand oder der Raum des beabsichtigten Schwungs beeinträchtigt sind.