Der Neujahrsempfang findet statt!

Liebe Wendloherinnen und Wendloher,

 

die Flammen sind verloschen.

 

Unsere Caddyhalle existiert nur noch in Ruinen und in dem aktuell regnerischen Wetter bietet sich dem Betrachter ein apokalyptisches Bild wenn er die Brandstelle betritt. 

Wie geht es nun weiter? Viele Fragen werden aktuell gestellt und ich möchte hier einige Antworten geben: 

- Der Neujahrsempfang am Sonntag, den 15. Januar 2023 ab 11:00 Uhr findet statt! Kommen Sie, liebe Mitglieder, vorbei und beleben Sie den Club. Wir freuen uns auf Sie.

- Ihre Golfausrüstung befindet sich noch in der Caddyhalle? Vor Abschluss der Brandursachenermittlung ist die Caddyhalle nicht zu betreten. Es wird am Dienstag, dem 17. Januar 2023, das Technische Hilfswerk (THW) eingesetzt, um den Brandursachenermittlern den Zugang zum Gebäude mit schwerem Gerät zu ermöglichen. Davon wird auch abhängen, inwiefern das Gebäude als standsicher eingeschätzt wird. Wir hoffen nach aktuellem Stand der Dinge auf eine Rettungsmission für Golfausrüstungen ab kommenden Mittwoch, wenn die Standsicherheit bestätigt sein sollte.

Sollte dies der Fall sein, werden Aarab und seine Mitarbeiter die Ausrüstungen abschnittsweise aus der Halle holen und zur Abholung zur Verfügung stellen. Bitte warten Sie darauf, dass Sie vom Sekretariat informiert werden, dass Ihre Ausrüstung zur Verfügung steht! Wir wollen den Verkehr in der stark beschädigten Halle so weit wie möglich minimieren und unsere Ressourcen sinnvoll einsetzen.  

- Die Brandursache ist unbekannt und Vermutungen nicht zielführend. Bitte seien Sie sich im Klaren darüber, dass wir aktuell keinen Hinweis auf die Brandursache haben. Die Brandursachenermittlung beginnt erst am Dienstag. 

- Was wird kommen? Es handelt sich bei dem Ereignis um einen versicherten Schaden. Die betroffenen Golfausrüstungen müssen Sie über Ihre private Hausratsversicherung absichern, der Schaden am Gebäude und an den Einrichtungen des Clubs sind abgedeckt.

Wir werden so schnell wie möglich in die Neuplanung des Gebäudes einsteigen. Dabei werden wir versuchen eine optimale Lösung für unsere Bedürfnisse unter modernen Gesichtspunkten des Golfbetriebs zu schaffen. Das wird eine gewisse Planungszeit in Anspruch nehmen, so wie dies auf der Driving Range ebenfalls schon war.

 

Der Golf-Club Hamburg Wendlohe e.V. hat viele Schicksalsschläge hinter sich. Feuerschäden gab es 1972 im Maschinenhof als viele Pflegemaschinen verbrannten. 1983 brannte das Clubhaus nieder, 2019 die Abschlagshalle auf der Driving Range. Mit dem Brand der Caddyhalle ist nun auch das letzte Gebäude des Platzes betroffen und die Serie damit hoffentlich beendet.

Sicher ist jedoch, dass wir uns nicht aufhalten lassen. Wir werden Ihnen, liebe Wendloherinnen und Wendloher, etwas besseres präsentieren, als das was Sie jetzt verloren haben. In jedem Unglück steckt ein Aufbruch und eine Chance. Wir werden diese Chance ergreifen. 

Im Namen des Vorstandes und aller haupt- und ehremamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Christoph Lampe

Geschäftsführer

   

zurück