HEM AK 50/65 - Karlheinz Noldt und Sven Trulsen neue Hamburger Meister

Am 10./11.06. fanden am Hockenberg die Einzelmeisterschaften der Altersklassen 50 und 65 statt.

Auf der sehr hügeligen und sportlich anspruchsvollen Anlage verlangten schwierige Fahnenpositionen und starker Wind den Teilnehmern alles ab.
Karlheinz Noldt (79+78 Schläge/Par72) wurde seiner Favoritenrolle als deutscher Meister gerecht und siegte bei den Herren AK65 mit zwei ansprechenden Runden deutlich vor Achim Tiffert aus Holm und Hans-Joachim Pagel vom Hamburger Golfclub.

In der Altersklasse 50 machten sich diverse Mannschaftsspieler unseres Clubs Hoffnung, den zweimaligen Meister Mathias Stender zu schlagen. Mit dem besten Tagesergebnis von 76 Schlägen setzte sich Sven Trulsen am Samstag vom Feld deutlich ab. Diesen Vorsprung konnte er am Sonntag mit einer Runde von 81 Schlägen noch ausbauen.
Kai Roggenbau verspielte leider mit einem unnötigen Doppelbogey am letzten Loch den sichergeglaubten Vizemeistertitel und musste sich mit 163 Schlägen im Stechen dem Walddörfer Hendrik van der Schalk geschlagen geben.
Auch die anderen Mannschaftskollegen zeigten sehr gute Leistungen: Oliver Burschberg 4. Platz, Mathias Stender 6. Platz, Arne Gebhardt 9. Platz und Kai Witte 11. Platz rundeten eine sehr gute Mannschaftsleistung ab.
Bei den Damen erreichte die Vorjahressiegerin Tini Donath einen undankbaren 4. Platz. Die Trauer hielt sich in Grenzen, wurde doch dieser noch mit einer Greencard des HGV belohnt.

Die Wendlohe gratuliert allen Siegern und Platzierten.

Ergebnisse unter www.golfverband-hamburg.de

CL
13.06.2017