Neuanfang bei den Senioren

Nachdem wir in dieser Saison die 1.Bundesliga mit Glück und unter Mithilfe des Frankfurter Golf Clubs sowie des Golf Clubs Bad Ems halten konnten, gab es in der Mannschaft einen großen Umbruch.

Sowohl Kurt Vogler als Kapitän, sowie die Spieler/innen Gudrun Knopf, Jürgen Heuer, Werner Knopf, Willi Metz und Gerhard Schimpf gaben bekannt, zukünftig nicht mehr für die Seniorenmannschaft der Wendlohe zur Verfügung zu stehen.

Da galt es zu handeln, gilt es doch die Zukunft der Senioren in der 1.Bundesliga zu sichern.

Rasch war mit Rolf Schuster ein neuer Kapitän gefunden, der sich der Sache mit großem Engagement annahm. Mit der Hilfe unseres Trainers Andy Jolly wurden erste Kontakte geknüpft, und schon kurze Zeit später konnte der ein oder andere Neuzugang bei den Senioren vermeldet werden.

Mittlerweile hat das Gesicht der Mannschaft Konturen bekommen und es kann vermeldet werden. Die Mannschaft ist komplett!!

Zu ihr gehören:

Karlheinz Noldt        Hcp. + 1,4
Mathias Stender       Hcp. – 2,6
Michael Specht         Hcp. – 3,9
Bob Hargreaves        Hcp. – 4,4
Andrea Pflugmacher  Hcp. – 4,7
Hajo Wohlberg          Hcp. – 5,4
Tini Donath              Hcp. – 6,0
Rolf Schuster            Hcp. – 6,2
Martina Griefahn       Hcp. – 6,8
Gerhard Schimpf       Hcp. – 8,0
Renald Koch             Hcp. – 8,2

Ich glaube hier wurde gutes geleistet und wir haben eine Leistungsstarke und Leistungsbereite Mannschaft zusammen. In diesem Zusammenhang noch einmal recht herzlichen Dank an Rolf und Andy für ihr überragendes Engagement, die es fertig gebracht haben, in so kurzer Zeit eine Mannschaft auf die Beine zu stellen.

Die großartige Leistungsbereitschaft wurde bereits dokumentiert. Als es galt, die zurück- getretenen Spieler/innen mit einem Turnier gebührend zu verabschieden, waren alle Neulinge dabei. Zusammen mit einigen Oldies (Detlef Altstadt, Eckard Neuendorf, usw.) wurde ein Bestball-Turnier ausgetragen, das mit Rolf Schuster und unserm Gast Miles Jolly, verdiente Sieger fand. Mit einem zünftigen Bayrischen Abend, klang dieser wundervolle Tag aus.

Aber wir wollen unsere Ziele nicht aus den Augen verlieren. Um die künftige Trainingsarbeit noch zu intensivieren, wurde vorgeschlagen ein Frühjahrstrainingslager in Belek abzuhalten.

Gesagt, getan. Dank der guten Kontakte von Rolf und Hajo, gelang es in kürzester Zeit ein solches auf die Beine zu stellen. Mit dem Erfolg , das alle Spieler/innen vom 09.04. – 13.04.2014 mit auf die Reise nach Belek gehen. Sicherlich ein einmaliger Vorgang, das der komplette Kader mitfliegt.

In Zukunft werde ich häufiger aus und über die Mannschaft berichten, damit alle über das Aushängeschild des Golf-Clubs Hamburg Wendlohe informiert sind. Später folgen dann auch die Steckbriefe mit Infos und Fotos über die einzelnen Spieler/innen.
 

Karlheinz Noldt
12.11.2013